Natur schützen. Leben erhalten.

Der Praxiskurs Sattelmühle im November 2019

Auch im Wintersemester 2019/20 hatten die Studierenden des Masterstudiengangs Forstwissenschaften der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die Gelegenheit, ihre forstwissenschaftlichen Kenntnisse praxisnah anzuwenden. Der dreiwöchige „Praxiskurs Sattelmühle“ findet seit dem Wintersemester 2014/15 unter der Leitung von Herrn Professor Heinrich Spiecker in enger Kooperation mit der Erich Schmidt Sattelmühle Stiftung und dem Forstamt Johanniskreuz der Landesforsten Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Forstamtsleiter, Herrn Burkhard Steckel, statt.

Die acht Forststudenten teilten sich in zwei Gruppen auf und erhielten die Aufgabe, den Betrieb zu beplanen. Beide Gruppen erstellten dazu in den ersten beiden Modulwochen jeweils eine lang- und mittelfristige Planung für den rund 500 ha großen Privatforstbetrieb. In der letzten Woche widmeten sich die Studierenden der forstlichen Einzelplanung. Dabei wurden Maßnahmen an Beständen geplant, welche noch im kommenden Wirtschaftsjahr durchgeführt werden sollen.

Vollständiger Bericht als PDF zum Download