Natur schützen. Leben erhalten.

Fachexkursion vom 8. Juli bis zum 10. Juli 2019

Von Studenten der Nationalen Forsttechnischen Universität der Ukraine in Lviv (Lemberg) in das Forstamt Johanniskreuz

Diese Fachexkursion ist dank der dreijährigen Zusammenarbeit zwischen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau, der Nationalen Forsttechnischen Universität der Ukraine in Lviv und dem Leiter des Forstamtes Johanniskreuz Burkhard Steckel entstanden. Letzterer war im vorigen Jahr eine Woche in der Ukraine, wo er an einem Seminar und an der Exkursion durch ukrainische Wälder teilgenommen hat. Nach dem Kennenlernen der Nationalen Forsttechnischen Universität der Ukraine hat Herr Steckel eine Exkursion für Masterstudenten der Forstwissenschaften in Rheinland-Pfalz angeboten. An dieser Fachexkursion nahmen 17 Master-Studenten der Forstwirtschaft vom 10 Semester teil, davon 10 männliche.

Organisation der Exkursion.

Dank einer hervorragenden Planung der Exkursion von Herrn Burkhard Steckel hat man in Absprache mit mir ein sehr gutes Besuchsprogramm entwickelt. Schwerpunkt der Exkursion war die nachhaltige Bewirtschaftung von Eichenwäldern. Wir haben vor Ort verschiedene Etappen der Bildung von stabilen gemischten Beständen angeschaut und diskutiert, auch bezüglich des Klimawandels …

Vollständiger Bericht als PDF zum Download